Sonntag, 18. Februar 2018

Zum Trotz

Seit 3 Wochen bewundere ich vor meiner Haustür mein eigenes, wenn auch sehr kleines, Wunder:






Ein kleines zartes Stiefmütterchen. Eines, das sich selber ausgesät hat, von meinen Stiefmütterchen, die ich im letzten Sommer ein paar Meter weiter eingepflanzt hatte.

Die Distanz hat es selber überwunden und steht direkt an meinem Fußweg, an der Ecke. Hat zu meiner großen Verwunderung schon im Januar begonnen auszutreiben und zu blühen. Die einzige Blüte, die ich hier im großen Umkreis entdecken kann. Trotzt Eis, Schnee und den bitterkalten Winden, die über die weiten flachen Felder fegen. Alles ist von einem betrübten Grau, bis auf diesen einen kleinen Farbklecks.

Und grüßt mich jeden Tag, wenn ich zum Auto oder den kurzen Weg zurück zur Haustür gehe. Lässt mich innehalten, so ein kleines Ding, dass im Sommer vermutlich einfach irgendeine Blume unter vielen anderen gewesen wäre.

Aber jetzt ist sie etwas Besonderes. Weil sie Hoffnung gibt. Auf Frühling, Sonne und einen neuen Sommer voller Stiefmütterchen.

Edit: Damit die Chancen für das kleine Ding steigen und ich ohnehin schon immer anders war, als andere Kinder, bekommt es in den Frostnächten eine kleine Übernachtungshilfe:

Bislang hat es funktioniert, aber vermutlich werden alle Gartenprofis die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Falls jemand eine optimierte Idee hat, schreibt mir bitte!

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Nicht wahr? Und fällt nur auf, weil rings herum noch alles andere so wintertrüb ist.

      Löschen
  2. ja, frühling...ich freue mich schon drauf!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch! Laut einer Nachrichtenmeldung war dies auch der licht-/sonnenscheinärmste Winter seit Beginn der Aufzeichnungen. Ich vermisse Sonnenlicht sehr

      Löschen
  3. Hoffnung brauchen wir alle.
    Vielleicht ist das Leben ihr gnädig und spendet ihr rechtzeitig jene Wärme, die sie braucht, um durchzuhalten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir sicher, dass diese Hoffnung nicht vergebens sein wird. Es sieht noch nicht danach aus, aber die Sonne und damit die Wärme kommen ja wieder, kosmisches Gesetz. Darauf vertraue ich ja auch. Und ein wenig Hilfe hat sie auch. Ich hab oben den Text noch einmal ergänzt

      Löschen