Donnerstag, 13. Juli 2017

Statusbericht

*Au*

Vermutlich die sinnvollste Zusammenfassung. Ohne Vorwarnung und mit voller Geschwindigkeit vor die Wand gelaufen. Dieselbe mal wieder. Die, bei der ich schon seit Jahren versuche, mit dem Kopf durch zu laufen. Klappt nicht. Sagt das Sprichwort ja schon.
Und Sprichwörter haben Recht, wären sonst ja keine.

Blöd nur, dass man im Lauf der Zeit nicht abhärtet, sondern empfindlicher wird.
Empfindlicher, wenn es darum geht, dass wichtige Menschen sich wortlos zurück ziehen, wenn man ihre Wünsche nicht erfüllen kann. Schweigen als Strafe

"Nichts geht über gute Planung", denkt sich in einem solchen Fall das gütige Schicksal und bleibt noch eine Weile bei mir stehen, um die Sache rund zu machen.

Heißt in diesem Fall: Ein seit über einem Jahr von mir organisiertes Seminar wird am Wochenende wohl kurzfristig abgesagt werden müssen. Seminarleiter futsch - kann auf Grund der Thematik auch nicht ersetzt werden. Feste Absage kommt wohl erst morgen früh, die Reaktion der Teilnehmer ist absehbar. Begeisterung pur (nur zur Absicherung: Das war Sarkasmus)

Und dann noch: Jemand, dessen Meinung mir viel bedeutet, hatte mir einen Rückruf versprochen und was ich so überhaupt nicht kann, ist, darauf warten.

Heute ist nicht unbedingt der Tag, von dem ich sagen würde, dass alle Welt mich lieb hat.


Edit: Lesen bildet. Und wie recht schnell klar wird, bildet es unter anderem auch in Sachen Relativität.
Nach dem obigen Text noch einmal beim Muschelmädchen hinüber geschaut und dann ganz schnell festgestellt, dass es andere Dinge gibt, bei denen man viel berechtigter *au* sagen könnte. Aber wie kann man dann "Danke" sagen für die richtige Perspektive, den richtigen Blick auf die Dinge?


Kommentare:

  1. Es gibt viele Dinge, die wehtun. Aber nur weil sich jemand zwei Beine bricht, tut es ja nicht unbedingt weniger weh, wenn sich ein anderer "nur" den Arm bricht.
    Tage, an denen man sich nicht lieb gehabt fühlt sind so oder so scheiße. Immer. Und ich wünsche dir, dass heute ein besserer Tag wird. Mit Sonne und viel Lächeln.
    Pass gut auf dich auf.

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Muschelmädchen, (wissen Sie eigentlich, wie gern man Sie haben muss?)
    weißt Du eigentlich, wie gern man Dich haben muss?
    Es ist ein besserer Tag. Für das Wochenende wünsche ich Dir zauberhafte Tage und Nächte

    AntwortenLöschen
  3. Oh... Ich war heute Morgen noch so verschlafen... Entschuldige. Wollen wir beim Du bleiben?

    Ich freue mich, dass heute ein besserer Tag war.
    So sollte es jeden Tag sein.

    Dankeschön.
    Hab ein schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt lächle ich.
    Dankeschön. Das ist ein guter Start in den Morgen...

    AntwortenLöschen