Montag, 23. Oktober 2017

Tee Stimmung

Wenn die Sonne schon weniger Kraft hat und der Regen mich in die Wohnung treibt, ist der Wunsch nach einer Teestunde bei mir besonders groß.

Alles ist kleiner, rückt näher, vielleicht, weil das Licht nicht mehr alles beleuchtet und der Raum gemütlicher wirkt. Dann suche ich mir einfach einen Tee für solche blauen Stunden heraus und kuschel mich mit einer großen, extra-weichen Decke auf meine Couch. Ganz zufällig landen dann meist noch ein paar Kekse oder zwei Stück Schokolade auf dem Teller und ich greife nur noch nach einem meiner Lieblingsbücher. Das Telefon habe ich schon vorher stumm gestellt, zum Entspannen gehört jetzt unbedingt auch Ruhe.

Und dann kann es passieren, dass ein bestimmter Blick oder ein besonderes Lied mich so trifft, dass es scheint, als ob schon der Lufthauch eines fallenden Blütenblatts mein Inneres berührt und die Welt noch mehr Farben hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen